Corona geht uns alle an…

Liebe Sportmücken, liebe Eltern, Großeltern, Verwandte,

die derzeitige Situation verlangt uns allen sehr viel ab. Egal, ob bei der Arbeit oder zuhause. Es ist eine ungewohnte Situation für uns alle. Auch für die Kinder. Vor allem für die Kinder. Die gewonnene Leichtigkeit des Lebens erfahren sie derzeit komplett anders. So dürfen sie auf einmal nicht mehr zu den geliebten Großeltern und auch nicht auf den Spielplatz. Alles ist anders…warum? Die Kleinen können es noch nicht verstehen, dass da ein Virus im Umlauf ist, was man nicht sieht oder gar hört. Sie bekommen ständig gesagt: „Immer schön die Hände waschen!“ oder „Wir müssen Zuhause bleiben“ oder „Halte bitte Abstand“. Sie fragen sich sicher: „Abstand? Wer ist denn das und warum soll ich den halten? Kann er nicht allein stehen/laufen/gehen?“ Spaß beiseite 🙂

Die kleinen Kinderköpfe müssen gerade soviel verstehen. Das strengt nicht nur die Kinder an. Viele Eltern sind in dieser Situation etwas überfordert. Was mache ich mit meinem Kind? Wie kann ich das Kind beschäftigen? Klar, für Schulkinder gibt es ein kleines aber sehr wichtiges Pensum, was sie (eventuell) von der Schule bekommen haben. Aufgaben, die nun auch noch auf die Eltern zukommen. Sie müssen die Kleinen auch noch unterrichten. So ein „Full-Time-Job“ strengt echt an….

Nur leider gibt es derzeit keine andere Möglichkeit, als durchzuhalten. Wenn eure Kleinen Fragen stellen, beantwortet Sie ehrlich. Auch wenn ihr etwas selbst nicht wisst, sagt es ihm. Dies gibt ihnen das Gefühl , nicht allein mit den vielen Fragezeichen zu sein.

Hier habe ich ein tolles „Erklärvideo“ gefunden, was das Corona-Virus kindgerecht erklärt.

Sehen wir es doch mal von der anderen Seite. Nie hatten wir soviel Zeit für unsere Familie und die Dinge, die im Alltagsstress liegen geblieben sind. Klar, für viele ist es neben der Arbeit fast unmöglich, sich noch um die Schularbeiten der Kinder kümmern. Aber auch diese Hürde werdet ihr meistern. Auch diese Zeiten sind einmal vorbei. Tut mir jedoch einen Gefallen. Glaubt nicht allen Posts und News, die sich hier und da verbreiten. Es gibt derzeit so viele Fake-News. Wenn ihr euch schlau machen wollt, dann geht auf die Internetseite des Robert Koch Instituts oder des Bundesministerium für Gesundheit. Ich glaube, da seid ihr auf der sicheren Seite. Aber auch die Stadt Mücheln macht derzeit einen sehr guten Job. Auf der Stadt-Homepage werden wir immer auf den Laufenden gehalten, vielen Dank auch dafür 🙂 Macht euch nicht selbst verrückt…

Gerade jetzt wünschte ich mir, euch in dieser Zeit unterstützen zu können, euch und die Kinder ein klein wenig auf andere Gedanken bringen zu können. Es tut mir in der Seele weh, euch über Wochen nicht sehen zu können, euer Lachen nicht hören zu können und auch eure Fortschritte nicht miterleben zu können. Aber auch das geht vorbei.

Um euch jedoch ein bisschen in Bewegung zu bringen, kann ich euch die Sportvideos von unserem Freund Taffi nahe legen. Hier könnt ihr mit euren Kiddis zuhause sporteln. Vielleicht lenkt das ja ein bisschen ab.

Natürlich dürft ihr euch auch draußen bewegen. Nur nicht in Gruppen. Derzeit scheint fast jeden Tag die Sonne. Geniest das. Es ist nicht nur für eure Laune gut sondern hilft auch eurem Immunsystem. Geht in den Garten, beobachtet die Tiere, hört euch eure Umgebung genau an. So still wird es sicher lange nicht mehr sein. Und wenn euch das Wetter einmal einen Streich spielt, bastelt oder malt etwas. Vielleicht mal auch ihr mir ein schönes Bild. Einige haben es bereits getan. Das heitert auch mich sehr auf.

Macht ein Foto davon und schickt es mir einfach auf WhatsApp.

Einige haben es schon gemacht…DANKE dafür 🙂

Meine Lieben, ihr fehlt mir ganz schön. Aber ich glaube fest daran, dass wir uns ganz bald wieder sehen werden. Wir müssen uns nur an die vorgeschrieben Regeln halten, dann dauert das nicht mehr lang.

Bleibt zuhause und vor allem gesund.

Eure Babette

Hier einige Informationen für Eltern in der Corona-Krise 🙂